Menü für Mobile Ansicht


Der Fachverband Friseur und Kosmetik Baden-Württemberg hat ein Projekt ins Leben gerufen, das den Stellenwert eines Innungsfriseurs beleuchten und hervorheben soll. Neben den userfreundlichen drei Internetseiten des Fachverbandes, der vielbeachteten Facebook Seite, dem Bildungsprogramm der Akademien und dem Image-Rapp Film zur Ausbildung im Friseurhandwerk startet damit 2019 eine neue Imagekampagne, hauptsächlich auf Facebook.

 

Hierzu wurden Close Up Portraits von Charakterköpfen ausgesucht. Den verschiedenen Typen wie z.B. Fashion Addicts, Bartträger, Youngsters, Friseurkunden oder Führungspersönlichkeiten wurden prägnante Statements zugeschrieben. Die  Protagonisten werden in Ihrer Freizeit gezeigt. Die Emotionalität der Bilder und der dazugehörige Text wirken zusammen – Bilder sagen oftmals mehr aus als Worte. Daher sind manche Textpassagen auch kürzer gehalten. Mit den Statements werden wichtige Aspekte des Friseurhandwerks und die Bedeutung der Innungen für Qualität in Ausbildung, Entlohnung, handwerklichem Können und guter Betriebsführung hervorgehoben. Salon ist nicht gleich Salon: es kommt darauf an, was drinnen geschieht. Und hier ist die Innungsmitgliedschaft ein deutliches Qualitätszeichen.

„Ziel dieser Kampagne ist es, in den Sozialen Medien Aufmerksamkeit zu erwecken. Sowohl bei unseren Kunden, möglichen Auszubildenden und Fachkräften als auch bei Nichtmitgliedern, “ erläutert Bernd Beikirch, Ausschussvorsitzender für Öffentlichkeitsarbeit des Fachverbandes.

Die Bilder sollen den baden-württembergischen Innungen und Innungsmitgliedern kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

„Es gilt Interesse an unserem Angebot zu wecken. Wir werden diese Imageaktion über das ganze Jahr hinweg promoten. Unterstützen Sie uns bei dieser Kampagne. Teilen Sie die Posts auf Facebook und zeigen Sie, dass Sie stolzes Friseurinnungsmitglied sind, “ meint Beikirch. - Nur gemeinsam sind wir stark –

Medieninformation als Download (PDF)